Kontakt
Sie haben Fragen zu unseren BTZs?
Telefon: +49 (0)351 88826-0
Unsere Mitarbeiter sind gerne für Sie da.

Newsdetails

Alle SRH Beruflichen Trainingszentren haben wieder für die Teilnehmer geöffnet

25.05.2020

Die SRH Beruflichen Trainingszentren Cottbus und Rostock dürfen ihren Präsenzbetrieb ab 25. Mai 2020 wieder aufnehmen. Damit sind alle vier Einrichtungen der beruflichen Rehabilitation nach der Corona-Pause wieder geöffnet. Die Trainingszentren in Dresden und Leipzig starteten bereits am 6. Mai 2020.

Wie schon in Dresden und Leipzig kehren auch die Teilnehmer in Cottbus und Rostock zunächst gestaffelt aus der Heimlernphase zurück, um ihre Maßnahmen in den Ausbildungsräumen und Werkstätten der Trainingszentren fortzusetzen. Die Teams aus Beruflichen Trainern und Psychosozialen Mitarbeitern entwickelten Belegungskonzepte unter Beachtung geltender Abstands- und Hygieneregeln. Für den Großteil der Teilnehmer wird es daher einen Mix aus Präsenzzeiten und Heimlernen geben.

Mit dem Neustart finden auch in Cottbus und Rostock wieder Informationsveranstaltungen statt. Sie bieten Interessenten die Möglichkeit, das Haus und die Angebote kennen zu lernen. Allerdings ist eine Anmeldung zwingend erforderlich, da die Teilnehmerzahlen begrenzt sind.

Für die Veranstaltungen und den täglichen Betrieb gilt in allen SRH Beruflichen Trainingszentren ein umfangreiches Hygienekonzept, das für Mitarbeiter und Gäste verbindlich ist. Dazu gehören unter anderem das gründliche Händewaschen vor dem Betreten der Einrichtungen und während des Tages, das Einhalten des geltenden Mindestabstandes und das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes auf allen stärker frequentierten Flächen wie Treppenhaus, Fahrstuhl und Gängen.

Die Mitarbeiter aller Standorte freuen sich sehr, Menschen mit psychischen Erkrankungen wieder ganz persönlich auf dem Weg in eine neue berufliche Zukunft begleiten zu dürfen.