Kontakt
Sie haben Fragen zu unseren BTZs?
Telefon: +49 (0)351 88826-0
Unsere Mitarbeiter sind gerne für Sie da.

Newsdetails

Die SRH Beruflichen Trainingszentren in Dresden und Leipzig nehmen Präsenzbetrieb wieder auf

06.05.2020

Auf Basis der neuen Corona-Allgemeinverfügung der sächsischen Staatsregierung und ihrer Richtlinien vom 30. April 2020 nehmen die SRH Beruflichen Trainingszentren in Dresden und Leipzig den regulären Betrieb wieder auf. Ab 6. Mai 2020 kehren die Teilnehmer gestaffelt in die Einrichtungen der beruflichen Rehabilitation zurück.

Am 6. Mai 2020 starten in Dresden Teilnehmer der Eignungsabklärung mit täglicher Präsenz. Teilnehmer der Berufsvorbereitenden Maßnahmen beginnen am 7. Mai 2020 mit zunächst zwei Präsenztagen pro Woche. Teilnehmer im Beruflichen Training haben ihren ersten Präsenztag am 8. Mai 2020. Ab 11. Mai 2020 wird die Anwesenheit der Teilnehmer sukzessive erweitert. In Leipzig kommen ab 6. Mai 2020 Teilnehmer der Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme und des Beruflichen Trainings gestaffelt zurück ins Trainingszentrum. 

Zum Neustart gelten für Mitarbeiter und Teilnehmer verbindliche Hygiene- und Verhaltensregeln. Dazu gehören unter anderem das gründliche Händewaschen vor dem Betreten der Einrichtungen und während des Tages, das Einhalten eines Mindestabstandes von 1,50 Metern zu anderen Personen und das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes auf allen stärker frequentierten Flächen wie Treppenhaus, Fahrstuhl und Gängen.

Unsere Mitarbeiter und Teilnehmer freuen sich über diese neue Entwicklung und die Möglichkeit, nun auch wieder im persönlichen Kontakt am Erreichen der gemeinsamen Ziele arbeiten zu können.

Für die SRH Beruflichen Trainingszentren in Cottbus und Rostock sehen die Corona-Schutzverfügungen der Landesregierungen derzeit noch keine Rückkehr der Teilnehmer aus der derzeitigen Heimlernphase vor. Am 8. Mai 2020 wird es dort neue Entscheidungen geben.