Kontakt
Sie haben Fragen zu unseren BTZs?
Telefon: +49 (0)351 88826-0
Unsere Mitarbeiter sind gerne für Sie da.

Newsdetails

Ein Ehrensalut für Hauptmann Hirsch

10.09.2019

Am Freitag, den 13. September 2019 ertönt zwischen 15.30 und 16 Uhr von der Festung Königstein ein Ehrensalut für Hauptmann Johann Baptista Joseph Hirsch. Mit diesem Festakt wird das Lebenswerk des königlich-sächsischen Hauptmanns der Artillerie gewürdigt und auf die Wiedereinweihung des Hauptmann-Hirsch-Denkmals aufmerksam gemacht.

Das fast 200 Jahre alte Denkmal wird in unmittelbarer Nähe seines ursprünglichen Standortes an der Radeburger Straße / Ecke Hellerhofstraße Straße in Dresden wiedererrichtet. Mehrere Teilnehmer aus verschiedenen Trainingsbereichen des SRH Beruflichen Trainingszentrums Dresden arbeiteten an der Sanierung des Denkmals. Sie recherchierten die Geschichte des Hauptmanns, entwickelten ein Sanierungskonzept, modellierten den römischen Helm nach einer Originalaufnahme und fertigten das Geländer nach historischem Vorbild. Der Helm und das Geländer waren im Laufe der Jahrzehnte verloren gegangen.

In Zusammenarbeit mit regionalen Unternehmen und mit Unterstützung des Landesamtes für Denkmalpflege Sachsen und vielen Sponsoren konnte das Konzept umgesetzt werden, so dass das Hauptmann-Hirsch-Denkmal am 7. Oktober 2019 offiziell eingeweiht und der Stadt Dresden geschenkt werden kann.

Der militärische Gruß zur Ehren des Hauptmanns am 13. September 2019 wird am Vortag des großen militärhistorischen Spektakels "Kanonendonner über dem Elbtal" geschossen. Mehr als 250 uniformierte Kanoniere führen 30 detailgetreue Nachbauten historischer Geschütze des 14. bis 19. Jahrhunderts vor und geben aus diesen mehrmals am Tag Blindschüsse mit Schwarzpulver ab.

Festung Königstein

Ehrensalut für Hauptmann Hirsch
13. September 2019, 15.30 - 16.00 Uhr

Kanonendonner über dem Elbtal
14. September 2019, 10.00 – 18.00 Uhr

Eintritt: 12 Euro / 9 Euro ermäßigt