Kontakt
Sie haben Fragen zu unseren BTZs?
Telefon: +49 (0)351 88826-0
Unsere Mitarbeiter sind gerne für Sie da.

Newsdetails

Maler mit Depressionen präsentiert Bilder erstmals öffentlich

08.03.2021

Im SRH Beruflichen Trainingszentrum Rostock ist die neue Ausstellung "Naturerleben" zu sehen. Ein Hobbymaler, der seit vielen Jahren an Depressionen leidet, zeigt 19 seiner Ölgemälde mit Motiven aus der Natur und der Tierwelt. "Das Malen löst bei ihm sehr viel Positives aus. Das wollen wir unterstützen, indem wir ihm die Möglichkeit geben, in unseren Räumen seine Bilder erstmals öffentlich vorzustellen", so Teamleiterin Verena Schlarbaum, die mit ihren Kollegen im Beruflichen Trainingszentrum Menschen mit psychischen Erkrankungen auf ihrem Weg zurück in das Arbeitsleben begleitet.

Bereits zum sechsten Mal sind Besucher zu einer Ausstellung in das Berufliche Trainingszentrum eingeladen. "Insbesondere fördern wir Künstler mit psychischen Erkrankungen. Das Malen verschafft Betroffenen oftmals Entspannung und Anerkennung. Diese Faktoren helfen ihnen dabei, Probleme zu verarbeiten und zu bewältigen", so Verena Schlarbaum.

Die Ausstellung "Naturerleben" im SRH Beruflichen Trainingszentrum Rostock, Schwaaner Landstraße 10, ist bis Ende August von Montag bis Freitag jeweils von 9 bis 15 Uhr zu besichtigen. Besucher werden gebeten, sich vorab unter Telefon: 0381/87716420 anzumelden.

Im SRH Beruflichen Trainingszentrum Rostock finden psychisch erkrankte Menschen Unterstützung, die eine Ausbildung beginnen, in ihren Beruf zurückkehren oder sich neu beruflich orientieren wollen. In individuellen Beruflichen Trainings bereiten sich die Teilnehmer darauf vor, künftige Herausforderungen des Arbeitslebens gesund und mental gestärkt zu bewältigen. Für Interessierte gibt es jeden Donnerstag 10 Uhr eine Informationsveranstaltung. Anmeldungen dazu sind unter Telefon (0381) 87716420 oder per E-Mail an btz.rostock(at)srh.de möglich.