Kontakt
Sie haben Fragen zu unseren BTZs?
Telefon: +49 (0)351 88826-0
Unsere Mitarbeiter sind gerne für Sie da.

Eine berufliche Perspektive dank Berufsvorbereitung

Sie planen eine Ausbildung und suchen einen geeigneten Beruf? Gemeinsam mit uns können Sie den Weg zu Ihrer Berufsausbildung gehen.

Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen

In der Berufsvorbereitung erwerben und vertiefen Sie Ihre Kenntnisse und lernen in Gruppensituationen stark zu sein. Gleichzeit trainieren Sie, wie Sie mit Belastungen und schwierigen Situationen begegnen können. Mit Ihnen erarbeiten wir Ihren individuellen Qualifizierungsplan.

Welche Voraussetzungen sollten gegeben sein?

Sie haben keine abgeschlossene Berufsausbildung und benötigen eine berufliche Orientierung? Dann bietet Ihnen die Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme eine Chance.

Ziel und Inhalte Ihrer Berufsvorbereitung

Das Ziel der Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme ist der Beginn einer Berufsausbildung. Sie lernen verschiedene Berufsfelder kennen und können sich je nach individuellem Ziel und Ihren Fähigkeiten in unseren Trainingsbereichen ausprobieren.

Wie läuft Ihre Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme ab?

Die Berufsvorbereitung wird über die Dauer von maximal 11 Monaten absolviert. Ist als Ziel die Arbeitsaufnahme definiert, kann eine Berufsvorbereitung bis maximal 18 Monate dauern.

In Etappen bereiten Sie sich schrittweise und Ihren individuellen Voraussetzungen entsprechend auf eine Ausbildung vor:

  • Ziel der Eignungsanalyse ist die realistische Einschätzung Ihres Berufswunsches. Ermittelt werden Ihre persönlichen Stärken sowie Ihre beruflichen und persönlichen Ziele.
  • In der Grundstufe wiederholen und festigen Sie relevante schulische Inhalte. Sie verbessern Ihre körperliche und psychische Belastbarkeit. Nach der beruflichen Orientierung einschließlich kurzer Orientierungspraktika treffen Sie Ihre Berufswahlentscheidung.
  • Während der Förderstufe festigen Sie Ihre berufsspezifischen Grundfertigkeiten. Sie erhalten weitere Einblicke in die fachlichen Grundlagen Ihres gewählten Ausbildungsberufes. In Einzelgesprächen und Gruppengesprächen können Sie sich psychosoziale Unterstützung holen und damit psychisch weiter stabilisieren.

In Projektarbeiten und Berufspraktika machen Sie sich mit den spezifischen Anforderungen in Betrieben vertraut. Sie wenden Gelerntes unter realen Bedingungen an und lernen Neues dazu. Am Ende der Förderstufe bereiten Sie sich nach Auswertung und einer Empfehlung durch Ihre Ansprechpartner im BTZ auf Ihre gewählte Berufsausbildung vor.

Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen finden Sie an unseren Standorten Dresden, Leipzig und Cottbus.

Informieren Sie sich jetzt über unsere Berufsvorbereitung bei einer der regelmäßigen Info-Veranstaltungen.